Marillenbrand

42% vol.

An den Berghängen des Vintschgauer Tales wachsen die berühmten Vintschgauer Marillen. Sie werden noch in traditioneller bäuerlicher Struktur angebaut und zu den Sammelstellen gebracht. Ebenfalls verwenden wir Marillen aus der Begeron Höhenregion (Südfrankreich) sowie die intensiven Rosenmarillen aus Ungarn.

Sensorik:

Marille pur. Betörende Frucht, pure Natur, feine fruchtige Nase und weicher milder Geschmack, bleibt unendlich lange am Gaumen. Zu allem ideal, ein Geheimtipp…

Typisch bei LANTENHAMMER:

Maischung:
Einmaischen, komplettes Entsteinen der Früchte und Ansetzen mit
Reinzuchthefen. Temperaturgesteuerte Vergärung bei ca. 18-20°C.
Gärzeit ca. 2 Wochen

Destillation:
2-fach gebrannt mit Rauh- und Feinbrand in Kupferkesseln nicht größer als 450 ltr. Inhalt. Langsame Destillation, Verwendung nur der Mittelläufe (Herzstücke) mit ca. 70% vol.

Lagerung:
Die Herzstücke reifen bis zu drei Jahren in unseren seltenen, atmungsaktiven Steingutfässern und entwickeln so ihr typisches Aroma.

Verarbeitung:
Mit frisch lebendigem Quellwasser der „Bannholzquelle“ wird das aromatische  Destillat auf die Trinkstärke von 42 % zurückgestellt und filtriert.

Original LANTENHAMMER Marillenbrand.

Jetzt bestellen »